DE EN IT RU
Baden bei Wien

Kunst auf Rädern

Kontaktdaten
Bezeichnung: Adressdaten:
Anschrift: Wörthgasse 22

Standort von Kunst auf Rädern auf herold.at anzeigen Standort
Tel.: 02252 / 42929, 0676/4160408
Fax.: 02252 / 42929
E-Mail: office@kunstaufraedern.at
Website: http://www.kunstaufraedern.at
Kontaktperson: Herbert Fischerauer

Produkte und Dienstleistungen:

Planung und Gestaltung der kulturellen Veranstaltungen in den österreichischen Senioren-, Kranken- und Pflegeheimen

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8 Uhr 30 bis 12 Uhr


Kurzbeschreibung

Bild 1: Kunst auf Rädern

„Kunst auf Rädern“ hat sich ein Zitat von Friedrich von Schiller zum Motto und Leitfaden seiner Bemühungen gemacht: „Alle Kunst ist der Freude gewidmet und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe als Menschen zu beglücken.“ Keines der Gründungsmitglieder von „Kunst auf Rädern“ wie auch unsere Schirmherrin Prof. Lotte Tobisch-Labotyn hat im Jahr 1996 daran gedacht, dass diese sozial-karitative Organisation 20 Jahre und über 1500 Konzerte später zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil der musiktherapeutischen und kulturellen Betreuung älterer Mitmenschen in den Österreichischen Senioren-, Kranken- und Pflegeheimen avancieren wird. Dies zeigt deutlich die Notwendigkeit auf, in unserer jugendverliebten Gesellschaft besonders auf die Bedürfnisse der älteren Generation zu achten. Mehr als 100 Solisten, Chöre und Instrumentalisten stellten sich bisher mit großem Idealismus und vor allem ganz dem Motto entsprechend mit viel Freude in den Dienst dieser guten Sache. „Freude“, die wie Kardinal König einmal in einem Vorwort für „Kunst auf Rädern“ geschrieben hat, zu jenen menschlichen Gütern gehört, die durch Teilen nicht weniger sondern mehr wird. Über 350.000 Seniorinnen und Senioren, deren körperliche und geistige Verfassung es nicht mehr zuließ ein Konzert oder eine Veranstaltung zu besuchen, haben wir in den vergangenen Jahren auf höchstem künstlerischen Niveau betreut und dabei nicht nur Freude gegeben sondern auch bewegende Bekanntschaften gemacht und wunderbare Erfahrungen gesammelt. Erst wer einmal die Freude und Beglückung der alten Menschen bei einer Veranstaltung miterlebt hat, wird sich der Bedeutung solcher Darbietungen bewusst. Zu erleben, wie so manche betagte Heimbewohner beginnen im Rhythmus der Lieder „mitzutanzen“, und wahrzunehmen wie ihre Beine im Sitzen dem Takt oder ihre Hände dem Schwung der Musik folgen ist für alle beteiligten Solisten, immer wieder aufs Neue, Bestätigung für ihren Einsatz. Dr. Heinz Zickero, Gründungsmitglied von Kunst auf Rädern sagt über die Musiktherapie: Erinnerungen an bestimmte Schlüsselerlebnisse im Leben eines Menschen sind manchmal auch mit einem bestimmten Musikstück gekoppelt. Das Hören dieser Musik kann eine Hilfe bei der Verarbeitung ungelöster Probleme sein oder helfen, jetzige Gefühlssituationen zum Ausdruck zu bringen. Hören von Musik kann Spaß und Geselligkeit erzeugen, zur Bewegung wie auch zum Mitsingen anregen und verborgene Emotionen sichtbar machen. Diese Erkenntnis findet sich jedes Jahr in der Programmgestaltung der Konzerte von Kunst auf Rädern wieder. Nähere Informationen über Kunst auf Rädern, wie Sie „Förderer“ oder „Sponsor“ des Vereines werden können finden Sie unter: www.kunstaufraedern.at. Telefonische Auskunft unter 02252/42929.

Bild 2: Kunst auf Rädern

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer